Willkommen auf der Website der Gemeinde Frick



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Aktion Sauberes Fricktal 2019

Der Aktionsmonat „sauberes Fricktal“ geht im Mai 2019 in die neunte Runde. An der Startveranstaltung in Möhlin wurde das neue Angebot präsentiert. Die runde „Littering-Stopp“ Tafel ruft die Bevölkerung auf, die Gewässer in den Gemeinden sauber zu halten. Das Angebot wird von 25 Gemeinden genutzt - so auch von Frick. Die Stopp-Schilder werden vorwiegend an den Gewässern aufgestellt. Dass Abfälle jeglicher Art nicht in den Dorf-Bach oder andere Gewässer gehören, vermitteln die klaren Bilder. Priorität hat, dass Abfälle im öffentlichen Raum in einem Abfallkübel entsorgt werden. Für Interessierte führt der Hinweis recycling-map.ch einen Schritt weiter. Hier erfährt man, wie und wo Abfälle korrekt entsorgt werden.

Dieses Jahr liegt der Fokus auf den Gewässern in den Gemeinden. Bewusst und unbewusst landen Abfälle in Gewässern. Eine wichtige Aufgabe jeder Gemeinde ist es, diese regelmässig von Unrat zu befreien. Der Aktionsmonat „sauberes Fricktal“ im Mai 2019 wird gegen das Littering in den regionalen Fliessgewässern sensibilisieren. Die Schule Frick führt jeweils im Herbst analog eine Aktion durch.

Weltweit gelten die Tage vom 12. bis 14. September als „clean up the world days“. Der Verschönerungsverein Frick (VVF) unterstützt dieses Umweltschutzanliegen mit der Aktion „Sauberes Frick“ in Zusammenarbeit mit der Primarschule. Der VVF ist auf tatkräftige Hilfe angewiesen und bittet Kinder und auch Erwachsene um Mitarbeit. Das Zusammentragen von Abfällen hat erzieherischen Wert. Die unangenehmen Fundsachen machen die Schülerinnen und Schüler betroffen. Sie regen an, unnötigen Abfall zu vermeiden und vor allem wird das achtlose Wegwerfen von Papier, Glas und Pet verringert. Deshalb unterstützt auch die Primarschule die Aktion „Sauberes Frick“ mit dem Verteilen und Sammeln der Anmeldungen.

Die Mehrheit der Bevölkerung entsorgt die Abfälle korrekt und trotzdem haben wir nie ausgelernt und wissen ab und zu nicht, wie ein Gegenstand zu entsorgen ist. Besuchen Sie die Homepage www.recycling-map.ch und erfahren Sie, wo sich die entsprechenden Sammelstellen befinden. Die einzigartige Online-Recycling-Karte wird von IGORA und Ferro Recycling betreut und laufend aktualisiert. Sie ist auch als kostenlose App erhältlich und hilft beim Auffinden von mittlerweile 40 Sammelgütern und beinahe 16'000 Sammelstellen. Neben Metallverpackungen, Glas, PET-Flaschen, Batterien und Elektro-Geräten sind 2018 Getränkekartons und auch Velos dazugekommen. Integriert sind Feedback-Möglichkeiten für Benutzer*innen und Betreiber*innen von Sammelstellen. Die App gibt es für iOS- und Android-Geräte.

Gemeinde Frick



Veröffentlichungsdatum: 14. Mai 2019