Willkommen auf der Website der Gemeinde Frick



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Tiersteinberg Bike

Freizeitsportler stellen vielleicht fest, dass an verschiedenen Stellen im Raum Gipf-Oberfrick-Schupfart-Wegenstetten ein Team des Forstbetriebs Tiersteinberg mit der Installation von Wegweisern mit der Aufschrift „Tiersteinberg Bike“ und orangem Routenfeld mit Nr. 955 beschäftigt sind. Damit ist unsere Gegend als erste im Kanton Aargau kein weisser Fleck mehr in Sachen SchweizMobil-Mountainbikerouten. Diverse Anfragen von Privatpersonen und das Interesse der Standortförderung Aargau an einer den gesetzlichen Regelungen entsprechenden Mountainbike-Route haben den Jurapark Aargau und die mitengagierten Gemeinden dazu bewogen, in Abstimmung mit Vertretern der Land- und Forstwirtschaft, den Naturschutzbeauftragten, der Abteilung Wald, den Aargauer Wanderwegen und den Grundstückbesitzern eine Rundroute im Bereich Tiersteinberg zu erarbeiten. Angesprochen werden vor allem Genussbiker, welche die landschaftlichen Reize suchen und in lokalen Restaurants oder vorhandenen Hofläden Spezialitäten der Region geniessen. Die Route hält sich an die Waldstrassen und verzichtet weitgehend auf Singletrails, damit Pflanzen und Tiere möglichst unversehrt bleiben. Die einzelnen Gemeinden und die kantonalen Behörden, koordiniert durch die Fachstelle Langsamverkehr, haben dem Projekt im Sommer 2016 offiziell zugestimmt. Die Eröffnung erfolgt per Frühling 2017. Wer selber gerne per Bike unterwegs ist oder für die geplante Eröffnung Ideen einbringen möchte, kann sich jetzt schon melden. Den Routenplan und weitere Infos finden Sie auf der Website www.jurapark-aargau.ch unter dem Suchbegriff ‚Tiersteinberg Bike‘. Sind Sie die Route schon gefahren? Ihr Feedback nehmen wir gerne entgegen (per Email an info@jurapark-aargau.ch).

Jurapark Aargau

Veröffentlichungsdatum: 4. Okt. 2016