Willkommen auf der Website der Gemeinde Frick



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Bezug der Asylunterkunft im ehemaligen Werkhof A 3 in Frick

Ab dem 12. April wird die neue kantonale Asylunterkunft etappenweise bezogen. Wie viele Personen eine Etappe umfasst, hängt von der Zuweisungssituation ab. Die Unterkunft bietet für maximal 180 allein reisende Männer Platz. Es besteht ein Sicherheitskonzept, das zwischen Kanton und Gemeinde gemeinsam erarbeitet wurde. Weiter wurde entlang der Hauptstrasse ein temporärer Gehweg erstellt sowie eine beleuchtete Querungshilfe nördlich des „Dinokreisels“ errichtet, um eine sichere Fusswegverbindung in Richtung Dorf anbieten zu können. Die Betreuung der Asylsuchenden wird durch die Firma ORS Service AG sichergestellt. Es werden sowohl tagsüber als auch nachts Betreuende vor Ort sein, um den geregelten Betrieb der Unterkunft sicherzustellen. Für Fragen und Anliegen aus der Bevölkerung wird ab dem Bezug eine Hotline in Betrieb sein: 062 552 03 21. Die Kontaktgruppe Asyl, welche die Asylsuchenden durch ehrenamtliche Freiwilligenarbeit unterstützt, arbeitet sowohl mit dem Kantonalen Sozialdienst als auch mit der Firma ORS zusammen. Da es sich um eine kantonale Unterkunft handelt, bietet die Gemeinde kein eigenes Hilfs- und Integrationsprogramm an.

Gemeinderat

Veröffentlichungsdatum: 7. Apr. 2017