Willkommen auf der Website der Gemeinde Frick



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Gesamterneuerungswahlen

Gemeindewahlen für die Amtsdauer 2018/2021 - Gesamterneuerungswahl der Finanzkommission, der Stimmenzähler und eines Ersatzmitgliedes der Steuerkommission vom 24. September 2017 für die Amtsdauer 2018/2021; Stille Wahlen

Für die vorstehend erwähnten Gesamterneuerungswahlen wurden während der Anmelde- und Nachmeldefrist gleich viele Kandidaten angemeldet, wie Sitze zu vergeben sind. Angemeldet worden sind während der Anmelde- und Nachmeldefrist:

Finanzkommission (5 Sitze)
Demmler Marcus, 1966, von Frick AG, Königsweg 14C, CVP, bisher
Friedli Sabrina, 1991, von Lützelflüh BE, Hauptstrasse 20A, FDP, bisher
Giger Mikeler Ruth, 1965, von Nesslau-Ennetbühl SG, Im Leim 18, CVP, bisher
Keller Urs, 1961, von Frick AG, Im Leim 10, parteilos, bisher
Bisig Thomas, 1964, von Oberbüren SG, Zeindlemattweg 6, parteilos, neu

Stimmenzähler (4 Sitze)
Casella Rita, 1956, von Lugano TI und Zeiningen AG, Bachmattweg 2c, CVP bisher
Küng Dominik, 1981, von Schlierbach LU, Hasenweg 2, FDP, bisher
Studer Armin, 1941, von Basel, Hauptstrasse 22, Basel, SVP, bisher
Unger Monika, 1970, von Wynau BE und Möhlin AG, Dörrmattweg 7b, SP, bisher


Ersatzmitglied Steuerkommission (1 Sitz)
Franz Dieter, 1969, von Frick AG, Höhenweg 32, parteilos, neu

Da weniger oder gleich viele wählbare Kandidaten vorgeschlagen wurden, wie zu wählen sind, war gemäss § 30a Abs. 1GPR eine Nachmeldefrist von 5 Tagen anzusetzen, innert der weitere Vorschläge eingereicht werden konnten. Entspricht die Anzahl der Anmeldungen nach dieser Frist der Anzahl der zu vergebenden Sitze, werden die Vorgeschlagenen vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt (§ 30a Abs. 2 GPR). Für die Finanzkommission, die Stimmenzähler und für das Ersatzmitglied der Steuerkommission findet somit keine Urnenwahl statt. Die vorstehend genannten Personen werden hiermit vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt.

Wahlbeschwerden (§§ 66 ff. des Gesetzes über die politischen Rechte GPR) gegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung einer Wahl sind innert 3 Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens aber am dritten Tag nach der Veröffentlichung des Ergebnisses, dem Departement Volkswirtschaft und Inneres des Kantons Aargau, 5001 Aarau, einzureichen.

Wahlbüro

Veröffentlichungsdatum: 22. Aug. 2017