Willkommen auf der Website der Gemeinde Frick



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Wirtschaft



Durch den Dreissigjährigen Krieg (1618 - 1648) und die nachfolgenden Auseinandersetzungen zwischen Oesterreich und Frankreich wurde das Fricktal empfindlich geschwächt und in der Entwicklung zurückgeworfen. Das Eisengewerbe als bedeutender Wirtschaftszweig verlor zunehmend an Bedeutung. Die Marktrechtsverleihung von 1701 durch den österreichischen Kaiser gab dem Wirtschaftsleben neue Impulse und stärkte die Bedeutung von Frick als regionales Zentrum für Handel und Gewerbe.

Ein weiterer Entwicklungsschub wurde mit der Eröffnung der Bözbergbahn im Jahr 1875 eingeleitet. Die handwerkliche Verarbeitung der reichen Tonvorkommen wurde allmählich durch die industrielle Nutzung mit ihrem grossen Arbeitskräftebedarf abgelöst. Die zunehmende Automatisierung dieser Branche führte in den letzten Jahrzehnten zum Abbau vieler Arbeitsplätze. Neue Stellen wurden dagegen in der Maschinenindustrie und vor allem im Dienstleistungssektor geschaffen.

Erfreulich viele kleine und mittlere Unternehmen bieten in Frick eine überdurchschnittlich grosse Zahl von Arbeitsplätzen und Lehrstellen an. Sie stärken damit die Wirtschaftskraft und die Bedeutung des historischen Marktfleckens.


Besuchen Sie die Seite des Vereins Gewerbe Region Frick