Willkommen auf der Website der Gemeinde Frick



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Wanderwege


Wanderwege Region Fricktal

Zwischen Rhein und Jurahöhen gelegen, bietet das topografisch vielfältige Fricktal ideale Voraussetzungen für Spaziergänge und Wanderungen aller Art. Wer flache Routen schätzt, findet am Rheinufer und entlang zahlreicher Wasserläufe Wandermöglichkeiten in Hülle und Fülle. Aber auch die höher gelegenen Juraübergänge sind ideale Ausgangs- und Endpunkte für abwechslungsreiche Ausflüge.


Die meisten dieser Übergänge sind nicht nur mit dem PW, sondern auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Dass das Fricktal besonders im Herbst ein beliebtes Ziel für Leute aus dem Mittelland ist, hat gute Gründe. Begünstigt durch das milde Klima des Rheingrabens weist das Fricktal durchschnittlich gut 40 Sonnentage mehr auf als das nebelverhangene Mittelland.
Höchste Zeit also, der Sonnenstube des Aargaus einen Besuch abzustatten!
Der Fricktaler Höhenweg von Rheinfelden nach Etzgen, mit einem Etappenhalt in Frick, ist wohl eine der attraktivsten Möglichkeiten das Fricktal zu erwandern.


Fricktaler Höhenweg

Verlauf und Routenbeschreibung (von Max Mahrer, Initiator des Höhenwegs)
Anreise: Bahn nach Rheinfelden
Rückreise: ab Mettau Post (Fahrplan)


Verlauf des Fricktaler Höhenweges

1. Tag
Zähringerstadt Rheinfelden (285 m, Bahnhof) - Steppberg (395 m) - Magdener Galgen (449 m) -Sonnenberg (632 m, Aussichtsturm) - Dorf Zeiningen (340 m, Bushaltestelle) - Chriesiberg (545 m) -Looberg (571 m) - Wabrig (556 m) - Flugplatz Schupfart (Restaurant Airpick) - Tiersteinberg (749 m, Aussichtspunkt) - Ruine Alt-Tierstein (630 m) - Marktflecken Frick (361 m, Bahnhof).
Bus- bzw. Bahnverbindungen in Richtung Brugg - Zürich, Basel oder nach Aarau.

2. Tag
Marktflecken Frick (361 m, Bahnhof) - Wettacher (614 m, Schutzhütte) - Schynberg (722 m, Aussichtspunkt, Bergkreuz) - Marchwald (607 m) - Weiler Sennhütten (634 m, Waldschenke, Herberge) - Aussichtspunkt Cheisacher (698 m, Bergkuppe) – Bürersteig/Passhöhe (550 m, Bushaltestelle) - Laubberg (648 m, Bergkapelle) - Mettauertal (Punkt 352) - Weindorf Mettau (346 m, Barockkirche, Bushaltestelle).
Busverbindungen zu den Bahnhöfen Brugg, Laufenburg oder nach (Leibstadt) - Koblenz.

Detaillierte Routenbeschreibung siehe: Wanderseite

Tipp: Sauriermuseum in Frick.

Übernachtungsmöglichkeit:

· Hotel Adler, Frick,Tel. 062 871 13 30
· Hotel Engel, Frick, Tel. 062 865 00 00
· Hotel Rebstock, Frick, Tel. 062 871 12 65
· Hotel Platanenhof, Frick, Tel. 062 865 71 71