Kopfzeile

Inhalt

Schutzraum-Baupflicht in der Gemeinde Frick, keine Ersatzabgabe mehr möglich bei Wohnüberbauungen mit 38 und mehr Zimmern

13. Juli 2021

Aufgrund der hohen Anzahl Schutzplätze in der Gemeinde Frick konnte in der Vergangenheit auf den Bau von Schutzräumen beim Bau von neuem Wohnraum verzichtet werden. Stattdessen kann eine Ersatzabgabe geleistet werden. Bedingt durch das Bevölkerungswachstum liegt der Deckungsgrad der Schutzplätze im Wohnbereich mit 6‘280 Plätzen bei nur noch 111 %. Der Gemeinderat und die kantonale Abteilung Militär und Bevölkerungsschutz haben daher entschieden, die Steuerungsmassnahmen im Schutzraumbau aufzuheben. Bei Neubauten im Wohnbereich, die 25 oder mehr Schutzplätze erfordern (d.h. in Bauten mit 38 und mehr Zimmern) ist neu zwingend ein Schutzraum zu erstellen. Bei kleineren Bauten ist weiterhin die Leistung einer Ersatzabgabe möglich. Bereits eingereichte, hängige Baugesuche werden noch nach den bisherigen Bestimmungen beurteilt. Weitere Auskünfte erteilt die Abteilung Bau und Umwelt (Tel. 062 865 28 10).

Der Gemeinderat