Kopfzeile

Inhalt

Verkehrsanordnung in der Gemeinde Frick

19. Oktober 2021

Der Gemeinderat verfügt, gestützt auf Art. 3 Abs. 2 des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr (SR 741.01) sowie § 1 des Gesetzes über den Vollzug des Strassenverkehrsrechtes (SAR 991.100) und § 7 der Verordnung über den Vollzug des Strassenverkehrsrechts (SAR 991.111) folgende Verkehrsanordnung:

Gemeinde 5070 Frick

1. Verbot für Motorwagen und Motorräder (Signal Nr. 2.13), mit Zusatztafel „Zubringerdienst gestattet" und Signalisation einer Sackgasse mit Ausnahmen (Signal Nr. 4.09.1) / Gültig ab der Verzweigung Schulstrasse/Theilerweg (Fahrtrichtung Norden)

2. Signalisation Verbot für Motorwagen und Motorräder (Signal Nr. 2.13) mit dem Zusatztext „Zubringerdienst gestattet“ / Gültig ab Höhe Parzelle 313, Theilerweg 3 (Fahrtrichtung Norden)

3. Aufhebung des allgemeinen Fahrverbots (Signal Nr. 2.01) und Signalisation Verbot für Motorwagen, Motorräder und Motorfahrräder (Signal Nr. 2.14) / Gültig ab Höhe Parzelle 2220, Theilerweg 10 (Fahrtrichtung Westen)

4. Aufhebung des allgemeinen Fahrverbots (Signal Nr. 2.01) und Signalisation Verbot für Motorwagen, Motorräder und Motorfahrräder (Signal Nr. 2.14) / Gültig ab Höhe Parzelle 475, Theilerweg 44 (Fahrtrichtung Osten)

Rechtsmittelbelehrung

Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen seit Publikation im Amtsblatt des Kantons Aargau gemäss § 2 des Gesetzes über den Vollzug des Strassenverkehrsrechts (SAR 991.100) schriftlich Einsprache beim Gemeinderat Frick, Gemeindehaus, 5070 Frick, erhoben werden; eine solche hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten. Die Verkehrsanordnung wird erst nach der Signalisation gültig.

Gemeinderat